Für Sie unterwegs

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Montag, 19. Oktober 2020

Wie heißt es so schön in der Einladung unserer CDU Gemeindefraktion: Haushaltsberatung 2021 und anschließend Kotelett essen😉....Es geht doch nichts über gute Traditionen! #fueruns #gemeindegrossenkneten ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wie heißt es so schön in der Einladung unserer CDU Gemeindefraktion: Haushaltsberatung 2021 und anschließend Kotelett essen😉....Es geht doch nichts über gute Traditionen! #fueruns #gemeindegrossenknetenImage attachmentImage attachment

Freitag, 09. Oktober 2020

Die Förderung unseres Mittelstandes ist mir nicht nur in der jetzigen Zeit wichtig. Mit den Geldern der KfW stehen 2021 734 Mio. € für kleinere und mittlere Unternehmen zur Verfügung. Als zuständige Wirtschaftspolitikerin habe ich gestern für die CDU Stellung bezogen und auch "nebenbei" eine Änderung der Hilfen für Soloselbstständige angemahnt! Ich bleibe dran! #fueruns #Mittelstand #soloselbstständige #KfW ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

Hallo Frau Astrid Grotelüschen MdB ich möchte Ihnen schreiben weil ich möchte dass Sie als Wirtschaftspolitiker die Zukunft unseres Staates mehr in den Fokus nehmen! Wir müssen Deutschland fit für die Zukunft machen und Zukunftstechnologien fördern. Dazu gehört der Aufbau eines vitalen Start-Up Ökosystems. Dabei können wir in der Industriepolitik nicht auf die gleichen Maßnahmen wie in der Vergangenheit setzen – auch wenn Innovation und Fortschritt auf den gleichen Säulen beruhen Staat – Kapital – Wissen! Um unseren Staat nicht nur irgendwie am Laufen zu halten, sondern ihn zukunftsfähig zu machen brauchen wir eine grundlegende Reform der staatlichen Verwaltung. Entscheidend ist es der Zukunft im Bundestag eine Stimme zu geben beispielsweise durch eine Zukunftslobby! Über 800 Interessenvertreter/innen verfügen aktuell über einen Hausausweis im deutschen Bundestag und beratschlagen sich mit Politikern und vertreten dabei die Interessen ihrer jeweiligen Branche! Diese Einflussnahme ist fachlich/inhaltlich zwar notwendig aber verzerrt den Wettbewerb und die Einflussnahme zugunsten der alten und umsatzstärksten Techniken und Gesellschaftsmodelle Wer zukunftsträchtige Ideen nach vorne bringen möchte hat selten eine Lobby hinter sich! Sitzt die Zukunft nicht mit am Tisch erleidet unser Gemeinwesen schaden! Ich appelliere daher an Sie als Regierungspolitiker. RICHTEN SIE EINE ZUKUNFTSLOBBY IM BUNDESTAG EIN! Mithilfe dieser Zukunftslobby können neue Themen früher auf die Tagesordnung gesetzt werden – Sie kann entstehenden Branchen/Technologien eine Stimme im politischen Entscheidungsprozess geben Sie unterstützt dabei junge Unternehmen und neue Technologien/Innovationen Die Interessenvertreter sollen in allen Bereichen aktiv werden können wie die bisherigen Lobbyisten ebenfalls. Beispiele für eine Art Zukunftslobby gibt es bereits in Großbritannien: Gegründet auf Parlamentsbeschluss arbeitet die Nesta Foundation als Stiftung und fertigt dabei Innovationsmaps und Trendanalysen für die Politik an. Dabei verbindet Sie junge Unternehmen mit politischen Stakeholdern. Ich fordere die Politik auf der Zukunft im Bundestag und bei den Lobbyisten einen Platz einzuräumen und ein Gremium zu etablieren der ähnlich wie die britische Nesta Foundation Zukunftstechnologien und Innovationen in Deutschland eine Stimme gibt!

Hallo Frau Grotelüschen, ich schreibe Ihnen als Wirtschaftspolitiker und hoffe hier auf Reformen! Dieser Tage sind Berichte aufgekommen wonach die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket erarbeitet um den Bürokratieabbau in Deutschland voranzutreiben. Ein Bestandteil ist unter anderem die Einführung eines antragslosen, automatischen Kindergeld Bezug. Auch Bestandteil ist die Anhebung der Minijob Grenze für sozialversicherungspflichtige Jobs auf 600 Euro pro Monat. Wir brauchen ein Arbeitnehmer- und Unternehmensentlastungsgesetz Gesellschaftlich genauso wichtig sind die Beschleunigung beim Ausbau von Mobilfunkmasten/5G Masten, die steuerliche Vereinfachung bei Wind- und Solarparks sowie die Einführung einer Wochenarbeitszeit als Höchstarbeitszeit im Arbeitszeitgesetz! Das Antragsverfahren zur Riesterrente soll ebenso vereinfacht werden. Bitte bringen Sie Arbeitnehmer- und Unternehmensentlastungsgesetz mit den oben genannten Bestandteilen schnell auf den Weg!

Mittwoch, 07. Oktober 2020

So, Rede für morgen fertig geschrieben, jetzt geht‘s ab in den Feierabend! #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

So, Rede für morgen fertig geschrieben, jetzt geht‘s ab in den Feierabend! #fuerunsImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Fleißig wie immer 👍

Montag, 05. Oktober 2020

👍 Tolle Idee unserer Gleichstellungsbeauftragten Antje Oltmanns. Bei der heutigen Ratssitzung haben wir Ratsfrauen in der Gemeinde Großenkneten ein gemeinsames Zeichen gesetzt. 9 Frauen von insgesamt 31 Ratsmitgliedern ist für die Region nicht die schlechteste Quote, jedoch wollen wir noch stärker werden. Ich wünsche mir für die Kommunalwahl 2021 mindestens 15 aktive Frauen, deshalb: Traut Euch! Wir Frauen können das! 💪Wer Unterstützung braucht oder Fragen hat, gerne einfach melden. #traudich #fueruns #Gleichstellung #fraumachtdemokratie #frauenpower ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

👍 Tolle Idee unserer Gleichstellungsbeauftragten Antje Oltmanns. Bei der heutigen Ratssitzung haben wir Ratsfrauen in der Gemeinde Großenkneten ein gemeinsames Zeichen gesetzt. 9 Frauen von insgesamt 31 Ratsmitgliedern ist für die Region nicht die schlechteste Quote, jedoch wollen wir noch stärker werden. Ich wünsche mir für die Kommunalwahl 2021 mindestens 15 aktive Frauen, deshalb: Traut Euch! Wir Frauen können das! 💪Wer Unterstützung braucht oder Fragen hat, gerne einfach melden. #traudich #fueruns  #Gleichstellung #fraumachtdemokratie #frauenpower

Auf Facebook kommentieren

Women do it better 🙂

Samstag, 03. Oktober 2020

🇩🇪Ein schöner Tag! Gestern mal „bewußt“ an den Infotafeln im Bundestag halt gemacht und die Beiträge zur Deutschen Einheit durchgelesen. Hier wird sie gelebt! Vor 30 Jahren war ich in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn als Studentin zu Hause und habe mit wildfremden Menschen auf dem Marktplatz den Mauerfall gefeiert. Es reihten sich 7 Jahre Berufstätigkeit in Mecklenburg- Vorpommern, viele Reisen und Begegnungen, in allen mir bis dahin unbekannten „neuen“ Bundesländern, an. Auch wenn nicht alles „ perfekt“ ist, die Einheit ist und bleibt ein historisches Ereignis und eindeutig ein „Gewinn“ für uns Deutsche! Happy birthday!🇩🇪#fueruns #deutschland ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

🇩🇪Ein schöner Tag! Gestern mal „bewußt“ an den Infotafeln im Bundestag halt gemacht  und die Beiträge zur Deutschen Einheit durchgelesen. Hier wird sie gelebt! Vor 30 Jahren war ich in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn als Studentin zu Hause und habe mit wildfremden Menschen auf dem Marktplatz den Mauerfall gefeiert. Es reihten sich 7 Jahre Berufstätigkeit in Mecklenburg- Vorpommern, viele Reisen und Begegnungen, in allen mir bis dahin unbekannten „neuen“ Bundesländern, an. Auch wenn nicht alles „ perfekt“ ist, die Einheit ist und bleibt ein historisches Ereignis und eindeutig ein „Gewinn“  für uns Deutsche! Happy birthday!🇩🇪#fueruns #deutschlandImage attachmentImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Und was machen Sie heute? Sie gehören einer Partei an die sukzessiv die DDR wieder einführt. Ehrlich gesagt mache ich ihre Partei für das Politikversagen der letzten Jahrzehnte verantwortlich.

Dienstag, 29. September 2020

Eine spannende Diskussion und Information! #fuerunsTreffen unserer Landesgruppe Niedersachsen mit Bernd Osterloh, dem Vorsitzenden des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG. Themen: Industriestandort Deutschland, Herausforderungen für die Automobilindustrie. Mit: Stephan Albani, Maik Beermann, Silvia Breher, Michael Grosse-Brömer, Astrid Grotelüschen MdB, Oliver Grundmann, Enak Ferlemann, Maria Flachsbarth, Andreas Mattfeldt MdB, Elisabeth Motschmann MdB, Carsten Müller, Ingrid Pahlmann, Axel Knoerig und Dr. Roy Kühne. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Eine spannende Diskussion und Information! #fueruns

Auf Facebook kommentieren

Gutes Treffen sicher mit den Kollegen ausNiedersachen. Ich möchte indirekt dazu ein Thema an Sie richten Europa und Deutschland müssen schneller und eigenständiger werden bei der Umsetzung von Spitzentechnologien! Bestes Beispiel hierfür ist das Satellitennetzwerk und die potenzielle europäische Antwort auf GPS Galileo! 26 Satelliten befinden sich aktuell in der Erdumlaufbahn (seit 2011) – 12 weitere Satelliten sollen noch folgen in den nächsten Jahren! Wann können denn auch Privatnutzer das System endlich nutzen. Der BDI hat sich vor wenigen Wochen in dieser Frage für die Errichtung eines deutschen Weltraumbahnhofs über eine Plattform in der Nordsee ausgesprochen. Niedersachsen ist da übrigens komplett dafür! www.ad-hoc-news.de/wissenschaft/niedersachsen-plant-satellitenentwicklungszentrum-mit-raketenplat... Ich hoffe sehr Sie unterstützen diese Technologien und setzen den Bau einer solchen Palattform zeitnah um! Auch der bayrische Plan zur Unterstützung von StartUps die Trägerraketen bauen muss auf weitere Bundesländer ausgeweitet werden! Wir müssen hier vorankommen.

Und alle ohne Maske in einem öffentlichen Gebäude. Super. Danke für die Bestätigung, das wir verarscht werden

Montag, 28. September 2020

„Man at work“ 😉, ich auch! Gleich für zwei Sitzungswochen! #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

„Man at work“ 😉, ich auch!  Gleich für zwei Sitzungswochen! #fueruns

Donnerstag, 24. September 2020

Angekommen! Von Berlin, per Bahn transportiert, hat mein Rotbuchen-Setzling jetzt einen Platz in meinem Heimatort Ahlhorn gefunden und zwar auf dem Gelände des Hans- Roth - Kindergartens. Leiter Arne Koopmann hat die Pflege übernommen, damit die Buche wächst und gedeiht und mit ihrem Blätterdach später Schatten spendet. Die Setzlingaktion war Teil unserer Nachhaltigkeitswoche und initiiert von Fraktionschef Ralph Brinkhaus. Mein Resumee: Klasse Idee und viele neue Impulse. #fueruns #JetztZukunft #nachhaltigkeit #wald #ahlhorn ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

Viel Erfolg Ihnen beim Aussetzen des Sprösslings 🙂 Frau Grotelüschen ich möchte Ihnen aufgrund eines energiepolitischen Themas schreiben und ihrer Funktion im Ausschuss für Energiepolitik Vor Monaten wurde richtigerweise in Deutschland eine Wasserstoffstrategie entwickelt und auf den Weg gebracht. Weltweit gibt es aktuell einen Wettlauf um die Führungsrolle beim Thema Wasserstoff und wir müssen schneller werden wenn wir nicht abgehängt werden wollen 20 Staaten haben in den letzten Monaten eine eigene nationale Wasserstoffstrategie beschlossen. Wir müssen uns hier strecken und Taten statt nur Worte folgen lassen. Japan beschloss ihre Strategie bereits 2017 und ist technologisch führend. Auch Frankreich, Südkorea, Australien, Norwegen und die Niederlande haben ihre Strategien vor Deutschland beschlossen. Wir müssen schnell die Produktionskapazitäten und entsprechend Infrastruktur aufbauen und müssen hier bürokratische Hürden abbauen. Bauen Sie schnell die Wasserstoffpartnerschaften aus und sorgen Sie dafür, dass es voran geht. Wir brauchen in Deutschland eine sichere Basis für Investitionen in den Sektor. Der Strom der für die Produktion von grünem Wasserstoff verwendet wird muss von der EEG Umlage befreit werden um hier die richtigen Anreize zu setzen Daher soll der Anwendungsbereich der Besonderen Ausgleichsregelung (BesAR) des EEG auf die Wasserstoffelektrolyse erweitert werden. Dies alleine wird aber keine Investitionen fördern, da die Ausgleichsregelung Jahr für Jahr neu beantragt werden muss – dies sind keine verlässlichen und stabile Rahmenbedingungen Schließen Sie stattdessen Differenzverträge ab die wie folgt funktionieren: Öffentliche Hand und Unternehmen schließen Verträge für die Entwicklung von klimafreundlichen Projekten. Darin wird ein bestimmter CO2-Preis über eine gewisse Laufzeit garantiert. Der Projektentwickler zahlt, beziehungsweise erhält die Differenz zwischen Referenzpreis und dem tatsächlichen Preis im Emissionshandel. Besonders Stahl und Chemie Industrie brauchen schnell große Mengen günstigem Wasserstoff. Die Studie des Weltenergierats prognostiziert für 2050 einen globalen Wasserstoffbedarf von bis zu 9000 Terawattstunden (TWh) jährlich. Das entspricht 270 Millionen Tonnen Wasserstoff Vor diesem Hintergrund fallen die Zielwerte der deutschen Wasserstoffstrategie bescheiden aus: Mit den von der Bundesregierung bis 2030 angestrebten Elektrolysekapazitäten von fünf Gigawatt (GW) lassen sich nach Berechnungen, die die Unternehmensberatung McKinsey für das Handelsblatt vorgenommen hat, 450.000 Tonnen grüner Wasserstoff pro Jahr herstellen. Wir müssen hier unbedingt nachsteuern und mehr Tempo aufnehmen. Handeln Sie hier!

ich frage mich, wie solche Menschen noch ruhig schlafen können, die den ganten Corona Wahnsinn und mittlerweile Schwachsinn mittragen. Ich denke euch geht es nur noch um die Kohle. Nicht mehr um die Mitmenschen.

Mittwoch, 23. September 2020

Gerne habe ich heute Abend am Kreissporttag im Landkreis Oldenburg in Vielstedt teilgenommen. Mit entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln und unterm Zeltdach wurde Jörg Skatulla und sein Team im Amt des 47 TSD Mitglieder starken Verbandes bestätigt. Zudem gab es interessante Einblicke in das sehr vielfältige Engagement, insbesondere in Sachen Ehrenamt und Digitalisierung #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gerne habe ich heute Abend am Kreissporttag im Landkreis Oldenburg  in Vielstedt teilgenommen. Mit entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln und unterm Zeltdach wurde Jörg Skatulla und sein Team im Amt des 47 TSD Mitglieder starken Verbandes bestätigt. Zudem gab es interessante Einblicke in das sehr vielfältige Engagement, insbesondere in Sachen Ehrenamt und Digitalisierung #fuerunsImage attachmentImage attachment

Montag, 21. September 2020

Verlängert, ausgeweitet und vereinfacht werden die Überbrückungshilfen aus dem Wirtschaftsministerium für die von der Corona Pandemie stark betroffenen Unternehmen. Ich freue mich, dass auch mit meiner Unterstützung, mit diesen Maßnahmen, neben der Reisewirtschaft auch das Eventmanagement, die Schausteller und die Gesellschaftshäuser Zuschüsse beantragen können. Jetzt müssen wir zusätzlich in Niedersachsen mit passenden Hygienekonzepten, kombiniert mit Schnelltests wie von Minister Spahn vorgeschlagen, ein Stück weit Richtung „Normalität“ und Unternehmen arbeiten lassen. #fueruns #alarmstuferot Olaf Thomsen Christian Hubert Reinhard Pommerel mit Ralf Kempermann ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Verlängert, ausgeweitet und vereinfacht werden die Überbrückungshilfen aus dem Wirtschaftsministerium für die von der Corona Pandemie stark  betroffenen Unternehmen. Ich freue mich, dass auch mit meiner Unterstützung, mit diesen Maßnahmen, neben der Reisewirtschaft auch das Eventmanagement, die Schausteller und die Gesellschaftshäuser Zuschüsse beantragen können. Jetzt müssen wir zusätzlich in Niedersachsen mit passenden Hygienekonzepten, kombiniert mit Schnelltests wie von Minister Spahn vorgeschlagen, ein Stück weit Richtung „Normalität“ und Unternehmen arbeiten lassen. #fueruns #alarmstuferot Olaf Thomsen Christian Hubert Reinhard Pommerel mit Ralf KempermannImage attachmentImage attachment

Samstag, 19. September 2020

Schöner Termin mit Schmuckstücken und einer stolzen Bürgermeisterin, Brigitte Fuchs, die heute den Förderbescheid für einen weiteren Bauabschnitt aus dem Bundes-Städtebauprogramms überreicht bekam. Mit einer Drittelfinanzierung, Bund- Land- Stadt Elsfleth,- ok. die Teilnahme von vier MdL Kollegen war überproportional😉, werden seit 2015 Maßnahmen von insgesamt 4,5 Mio Euro umgesetzt, die den Stadtkern noch attraktiver machen. Wirklich gelungen, wie auch das Gefährt von Kollege Horst Kortlang. #fueruns #elsfleth Brigitte Fuchs ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Schöner Termin mit Schmuckstücken und einer stolzen Bürgermeisterin, Brigitte Fuchs, die heute den Förderbescheid für einen weiteren Bauabschnitt aus dem Bundes-Städtebauprogramms überreicht bekam. Mit einer Drittelfinanzierung, Bund- Land- Stadt Elsfleth,- ok. die Teilnahme von vier MdL Kollegen war überproportional😉, werden seit 2015 Maßnahmen von insgesamt 4,5 Mio Euro umgesetzt, die den Stadtkern noch attraktiver machen. Wirklich gelungen, wie auch das Gefährt von Kollege Horst Kortlang. #fueruns #elsfleth Brigitte FuchsImage attachmentImage attachment

Samstag, 19. September 2020

Unverzichtbar! Nicht nur als Tochter eines Elektromeisters bin ich mir der erstklassigen Leistung und Vielfalt unseres Handwerks bewußt! Auch als Fachpolitikerin setze ich mich in Berlin seit Jahren für eine höhere gesellschaftliche Anerkennung der Leistungen im Handwerk, z.B. bezogen auf die duale Ausbildung und die hohe Bedeutung der Meisterin/ des Meisters etc. ein. In den letzten 10 Jahren habe ich zum Aktionstag „meine“ tollen Betriebe im Wahlkreis besucht..., heute mach ich mich “digital“ auf den Weg! Schaut doch auch mal vorbei! #fueruns #tagdeshandwerks #wirtschaftsmachtvonnebenan #dualeausbildungEin Tag, viel Handwerk! Das 24-Stunden-Videoprojekt zum "Tag des Handwerks 2020" ist fertig.✌️ Wir wissen, was wir tun.😀 Rund um die Uhr.
handwerk.de/tag-des-handwerks
Viel Spaß dabei, anderen bei der Arbeit zuzuschauen 😛
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Unverzichtbar! Nicht nur als Tochter eines Elektromeisters bin ich mir der erstklassigen Leistung und Vielfalt unseres Handwerks bewußt! Auch als Fachpolitikerin setze ich mich in Berlin seit Jahren für eine höhere gesellschaftliche Anerkennung der Leistungen im Handwerk, z.B. bezogen auf die duale Ausbildung und die hohe Bedeutung der Meisterin/ des Meisters etc. ein. In den letzten 10 Jahren habe ich zum Aktionstag „meine“ tollen Betriebe im Wahlkreis besucht..., heute mach ich mich “digital“ auf den Weg! Schaut doch auch mal vorbei! #fueruns #tagdeshandwerks #wirtschaftsmachtvonnebenan #dualeausbildung

Freitag, 18. September 2020

Gut so! Seit 20 Jahren bin ich auch als Kommunalpolitikerin aktiv. Deshalb habe ich gestern Abend aus voller Überzeugung den Gesetzesänderungen zugestimmt. Sie machen eine finanzielle Entlastung bzw. Unterstützung der kommunalen Haushalte durch den Bund möglich, damit notwendige Maßnahmen vor Ort in Straßen, Schulen, Digitalisierung und vieles mehr- trotz z.B. der Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer- umgesetzt werden können. Nun sind auch die Länder am Zug. Ein wichtiges Signal für meine Kommunen und Städte im Wahlkreis und umzu. #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gut so! Seit 20 Jahren bin ich auch als Kommunalpolitikerin aktiv. Deshalb habe ich gestern Abend aus voller Überzeugung den Gesetzesänderungen zugestimmt. Sie machen eine finanzielle Entlastung bzw. Unterstützung der kommunalen Haushalte durch den Bund möglich, damit notwendige Maßnahmen vor Ort in Straßen, Schulen, Digitalisierung und vieles mehr- trotz z.B. der Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer- umgesetzt werden können. Nun sind auch die Länder am Zug. Ein wichtiges Signal für meine Kommunen und Städte im Wahlkreis und umzu. #fueruns

Donnerstag, 17. September 2020

Wir handeln! Auf Antrag der CDU/CSU Fraktion steht diese Sitzungswoche unter dem Motto der Nachhaltigkeit. Ich finde die Initiative klasse! Nicht nur in den Debatten wird einem einmal mehr bewußt, dass Nachhaltigkeit sehr vielfältig und mit zahlreichen Facetten betrachtet werden muss und dass sowohl der Staat als auch jeder einzelne von uns, einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten kann. #fueruns #nachhaltigkeit #wirhandeln ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Montag, 14. September 2020

Einen lieben Feierabendgruss aus Berlin mit ein paar Eindrücken vom Festival of Lights! #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

Berlin ist kurlutell immer eine Reise wert. Ganz tolles Festival. Ich hoffe sehr dass Sie im Sinne der Kulturschaffenden, Veranstaltern und Schaustellern bei den Coronahilfen nochmal nachbessern können

Ich hatte 2018 das Glück, beim Festival of Lights beruflich in Berlin verweilen zu dürfen. Unglaublich, was mit Licht möglich ist! Viel Freude und einen entspannten Restabend 😊

Samstag, 12. September 2020

Frau.Macht.Demokratie! Heute, nach einem Jahr, vierstündige Zwischenbilanz in Hannover und auf dem Bildschirm, bezogen auf das gemeinsame Ziel, mehr Frauen für politische Ämter zu gewinnen. Ich bin als Mentorin stolz auf meine beiden Mentee, sowohl Alexandra Seidel als auch Frauke Martens packen es an. Viel Erfolg und wir bleiben ein Team!!! #fueruns #fraumachtdemokratie #Gleichstellung ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Donnerstag, 10. September 2020

ALAAAAARM! Bitte nicht erschrecken: Heute um Punkt 11.00 Uhr gibt es (erstmals seit der Wiedervereinigung) einen bundesweiten Probealarm – z.B. mit Sirenen, im Radio/TV, den sozialen Medien & in der offiziellen Warn-App NINA. Immer schön wach bleiben! #Warntag2020 #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

ALAAAAARM! Bitte nicht erschrecken: Heute um Punkt 11.00 Uhr gibt es (erstmals seit der Wiedervereinigung) einen bundesweiten Probealarm – z.B. mit Sirenen, im Radio/TV, den sozialen Medien & in der offiziellen Warn-App NINA. Immer schön wach bleiben! #Warntag2020 #fueruns

Auf Facebook kommentieren

Keine Sirene und auch kein Katwarn gehabt in Ahlhorn. Karwarn meldet bei mir für Oldenburg, Cloppenburg und Großenkneten...🙄

Katwarn Warnmeldung um 10:56 Uhr NINA Warnmeldung um 11:32 Uhr und Entwarnung um 11:40 Uhr. Sirenen waren kaum bis gar nicht zu hören. Ich sehe da Verbesserungspotential und Handlungsbedarf.

🤔 keine Sirene gehört heute...

Nichts gehört!!!

Mittwoch, 09. September 2020

„Alarmstufe rot“ , so lautet der heutige Hilferuf der Veranstaltungswirtschaft in Berlin. Die Branche braucht spezifische finanzielle Unterstützung und zwar schnell. Das wichtigste ist jedoch die Perspektive wieder durchstarten zu können, mit entsprechenden Hygienekonzepten und dem Einsatz von Schnelltests. Gemeinsam mit meinen CDU Kollegen arbeite ich dran! Mit Jan Kalbfleisch FAMAB und Matthias Mehler #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

„Alarmstufe rot“ , so lautet der heutige Hilferuf der Veranstaltungswirtschaft in Berlin. Die Branche braucht spezifische finanzielle Unterstützung und zwar schnell. Das wichtigste ist jedoch die Perspektive wieder durchstarten zu können, mit entsprechenden Hygienekonzepten und dem Einsatz von Schnelltests. Gemeinsam mit meinen CDU Kollegen arbeite ich dran! Mit Jan Kalbfleisch FAMAB und Matthias Mehler #fuerunsImage attachmentImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Überdenken Sie bitte die bisherigen Hilfsmaßnahmen für die Veranstaltungsbranche und Kulturschaffende. Die bisherigen Maßnahmen der regierung kommen hier nicht an

Mittwoch, 09. September 2020

Heute mal online im Wirtschaftsausschuss, mit dem Vorteil meine Aktenberge in schönerer Umgebung abzubauen und gleichzeitig natürlich aktiv mit zu diskutieren....Frauen können das! #fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Heute mal online im Wirtschaftsausschuss, mit dem Vorteil meine Aktenberge in schönerer Umgebung abzubauen und gleichzeitig natürlich aktiv mit zu diskutieren....Frauen können das!  #fuerunsImage attachmentImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Viel Erfolg ... und dankeschön für "meine" Produktplazierung

Weitere Einträge anzeigen